Holz schlägt Beton und Stahl

Beitrag vom 19.01.2018 08:31

Für große Gebäude vertraute man in der Regel auf Stahl und Beton als Baustoff. Dass aber sogar Hochhäuser und andere große Konstruktionen ganz aus Holz gebaut werden, ist vielen vielleicht nicht bekannt.

So hat man z.B. den ‚Wodan – Timburcoaster‘, die große Achterbahn im Europa-Park bei Rust in Baden-Württemberg, Deutschlands größtem Freizeitpark, ganz aus Holz gebaut. Diese einzigartige Konstruktion wurde 2012 in Betrieb genommen. Entworfen und gebaut wurde sie von Great Coasters International, einem amerikanischen Achterbahnhersteller. Die Bahnen dieses Herstellers sind für kurvige Abfahrten und verschlungene Streckenführung bei hohen Geschwindigkeiten bekannt.

Der Europa-Park wagte sich als erster an das Megaprojekt einer solchen gigantische Holzachterbahn. Mit 1050 Meter Streckenlänge und einer Höhe von 40 Meter, erreichen die drei Züge mit je zwölf Wagen eine Geschwindigkeit von über 100 km/h. Bei rasanten Richtungswechseln und vielen Airtime-Phasen werden bis zu 3,5 G erreicht. Das bedeutet, das eigene Körpergewicht steigt auf das Dreieinhalbfache, nichts für Nervenschwache.

26 Zimmerleute haben rund neun Monate an der Konstruktion gearbeitet. Rund 1.000 Kubikmeter Kiefernholz wurden vor Ort montiert. Die 21.000 Balken werden durch ca. 1,6 Millionen Nägel zusammengehalten. Die Grundfläche für die Holzkonstruktion ist 1,6 Hektar groß.

Überhaupt wird der seit Urzeiten begehrte Baustoff Holz immer häufiger auch für moderne Hochhäuser verwendet. In Wien wird dieser Tage das höchste, ganz aus Holz gebaute Hochhaus der Welt fertiggestellt werden. Das ‚HoHo Wien‘ wird mit ingesamt 24 Stockwerken 84 Meter in den Himmel ragen. Nur die Treppenhäuser sind aus Beton.

Bisher hält ein 18-stöckiges Studentenwohnheim in Vancouver mit 53 Metern den Weltrekord. Weltweit denken die Architekten bereits über noch weit höhere Gebäude nach. In London ist der ‚Oakwood Tower‘ in Planung, mit 300 Metern Höhe und 80 Stockwerken. In Chicago wird noch eines drauf gesetzt, ein Holzriese, der ‚River Beech Tower‘ soll 244 Meter hoch werden und 80 Etagen haben.

Vor einem Brand in einem solchen Holzhaus muss man keine Angst haben. Stefan Winter vom Lehrstuhl für Holzbau an der TU München versichert: „Holz ist in dieser Hinsicht genauso sicher wie andere Werkstoffe. Stahl werde bei Bränden sehr schnell weich und bei Beton komme es im Brandfall zu Absprengungen, die schnell die Stabilität beeinträchtigen. Massives Holz brennt im Gegensatz dazu kontrolliert ab und die dabei entstehende Schicht aus Kohle schützt den Kern und hält ihn vergleichsweise kühl.”

Eigentlich war Holz schon immer ein begehrter Baustoff. Die vor 5.500 Jahren am Bodensee errichteten Pfahlbauten sind nur ein Beispiel dafür.

Holz lässt sich gut und schnell bearbeiten, wenn man die richtigen Werkzeuge dafür benutzt. Da sind wir ja zum Glück bei uns sehr gut bedient. Beste Ausstattung von Werkzeugen und Arbeitsmaterialien sind die wichtigste Voraussetzung dafür, dass das Baumatierial Holz nachhaltig und langfristig genutzt werden kann.

Die Profis von kirchner24.de halten alle wichtigen Werkzeuge im Internetshop bereit. Gerade jetzt ist die Zeit, die Angebote in Ruhe einmal durchzustöbern.

Die Profis von kirchner24.de haben, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop auch in Gerolzhofen auf Lager. Für eilige Selbstabholer gibt es von den Profis auch noch Tipps und Tricks zu den jeweiligen Fachbereichen obendrauf.


...weiterlesen

Hobelbank

Beitrag vom 12.01.2018 09:35

„Ist das nicht die Hobelbank, ja das ist die Hobelbank.

Hobelt die nicht blitzeblank? Ja die hobelt blitzeblank!”

So beginnt ein altes Volkslied.

Was ist das überhaupt, eine Hobelbank? Es ist eine besondere Form von Werkbank, die sich vor allem in der Werkstatt von Holzhandwerkern und bei vielen ambitionierten Heimwerkern findet.

Die ideale Hobelbank zeichnet sich durch ihre möglichst große Arbeitsfläche aus und ihre stabile Konstruktion. Auch recht lange Werkstücke müssen sich damit problemlos bearbeiten lassen.

Eine gute Hobelbank muss auch höchsten Belastungen standhalten.

In vielen Dorfmuseen sind handwerklich gut gemachte Hobelbänke als Anschauungsstücke zu sehen. Oft haben auf diesen Hobelbänken Generationen von Schreinern ihr Handwerk ausgeübt. Solche Hobelbänke werden erst dann in den Ruhestand versetzt, wenn kein Nachfolger zu finden ist.

Der Transport solcher Museumsstücke ist immer eine logistische Herausforderung. Ein Gabelstapler und viele vereinte Kräfte sind notwendig, um solche historische Stücke an ihren Platz zu bringen.

Hobelbänke werden aber auch heute noch gebraucht und gebaut. Die Firma Sjöberg in Schweden baut modernen Werkbänke. Die Hobelbank Elite 2000 ist z.B. ein beispielhafter Vertreter der Gattung moderner und traditioneller Hilfsmittel für den Holzhandwerker.

Die Schweden nehmen es sehr genau mit dem Bau ihrer Hobelbänke. Penibel wird jede Stufe der Herstellungskette überwacht. Die Rohware Holz wird so lange getrocknet, bis die gewünschte Qualität erreicht ist.

Die Materialbearbeitung, die Oberflächenbehandlung und die notwendigen Schmiedearbeiten sind allesamt in höchster handwerklicher Qualität ausgeführt. Das alles verlangt viel traditionelles Material- und Handwerkerwissen. 

Das Endprodukt, eine Sjöberg Hobelbank, ist gebaut für Könner, Lehrer, Meister, Ausbilder und Profis in jeder Hinsicht.

Die Firma Sjöberg blickt auf eine mehr als 80-jährige Erfahrung in der Hobelbankherstellung zurück.

Der kleine Ort Sjöberg, nach dem die Firma benannt ist, liegt in Mittelschweden in der Gemeinde Sollentuna in der Provinz Uppland. Der Ort hat etwas mehr als 4.300 Einwohner. Nach Stockholm sind es nur 13 km. Die Firma Sjöberg liefert ihre Hobelbänke nach Deutschland nur an den ausgewiesen Profihandel.

Im Shop der Profis von kirchner24.de findet man neben einer große Auswahl professioneller Gerätschaften, die für die hochwertige Bearbeitung von Holz nötig sind, auch die Sjöberg Hobelbank Elite 2000 mit Unterschrank. Knapp über 1800 Euro wird für dieses Profistück aufgerufen und die Elite 2000 ist garantiert jeden Cent wert.

Die Bankplatte ist 1805 mm lang, was eine Gesamtlänge von 1945 mm ergibt. Zusammen mit Unterschrank und Untergestell bringt das gute Stück etwas mehr als 160 kg auf die Waage. Die ganze Konstruktion ist aus massiver Buche gebaut.

Das Team von kirchner24.de hat auch die Sjöbergs Elite 2000, wie alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop, stets in Gerolzhofen auf Lager. Man kann in Ruhe ausprobieren, ob z.B. die Arbeitshöhe von 900 mm passt oder ob da vielleicht etwas geändert werden muss.

Für die ganz eiligen Abholer gibt es auch noch gute Tipps zum Zubehör gratis dazu. Lieferung direkt vor die Haustür ist natürlich auch kein Problem. Die Profis von kirchner24.de helfen gerne mit näheren Auskünften und wenn es sein muss, auch beim Aufladen.


...weiterlesen

Geschenke zum Bohren und Schrauben

Beitrag vom 15.12.2017 08:46

Eigentlich ist es leicht, ein Geschenk für Menschen mit Leidenschaft zu finden. Leidenschaft ist nicht auf den Bereich Hobby begrenzt. Auch Handwerker, die beruflich engagiert arbeiten, sind mit Leidenschaft bei der Sache und sie legen ihre Leidenschaft auch in der Freizeit nicht ab.

Für Menschen mit Leidenschaft ist der Internetshop von kirchner24.de ein wahres Geschenkeparadies. Egal ob man über ein großes oder ein ganz kleines Budget für das Weihnachtsgeschenk verfügt, im Shop der Profis von kirchner24.de findet man garantiert das Richtige.

Unter dem Begriff ‚Geschenke zum Bohren und Schrauben‘ findet man beispielsweise Bohrer-Einsätze und Bit-Sets, Meißelsets, Schraubendreher, aber auch Stifte und Wasserwaagen, alles für das eher kleine Geld.

Da wäre z.B. für ganze 19,00 Euro das 49-teilige Premium X-Line Bohrer-Schrauber-Set, Qualitätswerkzeuge von Bosch. In der stabilen Werkzeugkiste sind fein eingeräumt ein Winkelschrauber, vier Betonbohrer, sieben HSS-Tin Metallbohrer, fünf Holzbohrer, zwei Flachfräsbohrer. Eine große Zahl von Schrauberbits in 50 mm und 25 mm in allen gängigen Größen. Mit dabei ist auch ein magnetischer Schnellwechsel-Universalhalter und viele andere mehr. Ein wertvolles Geschenk zum wirklich kleinen Preis.

Für einen etwas größeren Etat bekommt man z.B. den Bohr- und Meißelhammer DH 1200 im Koffer. 113,85 Euro sind für eine Maschine von Scheppach ein echtes Schnäppchen. Scheppach hat bei den Profis auf dem Bau einen guten Ruf. Für dieses kleine Geld bekommt man einen Bohr- und Meißelhammer mit kraftvollen 9 Joule, geeignet für universellen Einsatz aus einem leistungsstarken 1050 Watt Motor. In dem praktischen Kunststoff-Transportkoffer sind schon gleich passende Spitz- und Flachmeißel dabei.

Alternativ bieten die Profis von kirchner24.de den Makita Kombi-Bohrhammer HR2470BX40 SDS Plus zusammen mit einem fünfteiligen Bohrerset zum Sonderpreis von 109 Euro an.

Für nur 57 Euro bekommt man schon einen Akku-Bohrschrauber mit 18V, mit dabei sind zwei Li-Ion Akkus mit 1,5Ah und ein Ladegerät. Die Firma Skil bietet damit einen sehr leistungsstarken 18-V-Akku-Bohrschrauber für alle anspruchsvolle Heimwerkerarbeiten. Ein Schnellspannbohrfutter mit automatischer Spindelarretierung sorgt für schnellen und einfachen Zubehörwechsel.  

Das Team von kirchner24.de hat, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop stets auch in Gerolzhofen auf Lager.

Für die ganz eiligen Abholer gibt es auch noch Tipps und Tricks zum Thema Bohren und Schrauben aus der Praxis gratis dazu.


...weiterlesen

Weihnachtsgeschenke zum Zweiten

Beitrag vom 08.12.2017 09:59

Noch ist es nicht zu spät für vernünftige Weihnachtsgeschenke. Nicht schlecht ist es, wenn ein Weihnachtsgeschenk für den Beschenkten auch einen hohen Nutzwert hat. Wenn dieses Geschenk dann auch noch eine Verbindung zu einem Hobby oder einer Leidenschaft hat, ist es besonders wertvoll.

Wer auf der Suche nach Geschenken für Mitmenschen mit Leidenschaft ist, sollte sich im Internet-Shop der Profis von kirchner24.de einmal in Ruhe umsehen.

Unter dem Suchwort 'Säge' findet der Besucher über 1600 Angebote, die alle irgendwie mit Sägen zu tun haben. Schon in der Preisgruppe bis 140 Euro findet man viele hundert Angebote. Schon für 25,15 Euro ist eine Tajima Japansäge zu finden. Eine superscharfe Handzugsäge in der klassischen, geraden Ausführung. Eine Tajima Hand-Zugsäge darf in keinem Haushalt fehlen.

Es gibt in dieser Gruppe der kleinen Preise auch richtig professionelle Maschinen. Da wäre z.B. eine Dekupiersäge der Profimarke Scheppach. Die SD1600V ist eine Laubsäge, eine Feinschnittsäge auf einem verstellbaren Tisch mit einer praktischen LED-Beleuchtung. Für ganze 75 Euro ist die Scheppach mit ihrer umfangreichen Ausstattung eine perfekte Ergänzung für jede Werkstatt. Für Anfänger und Fortgeschrittene ist die SD1600V die richtige Maschine bei komplexen Sägearbeiten z.B. im Modellbau.

Ebenfalls von Scheppach findet der Besucher eine Tauchsäge mit riesigem Zubehörpaket für ganze 119 Euro. Im Paket dabei bei der Tauchsäge CS 55 für diesen Sonderpreis ist z.B. eine 1400mm lange Führungsschiene und gleich die Schraubklemmen zur Schienenfixierung.

Oder wie wäre es mit einer Pendelhubstichsäge? Für ganze 127,71 Euro bekommt man die BOSCH GST 90E gleich mit 30 Sägeblättern. Man kann sehen, besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit bieten die Profis von kirchner24.de viele besonders günstige Preise.

Auch in den höheren Preisgruppen findet man Ideen, die man in Baumärkten vergebens sucht. Wie wäre es z.B. mit einer Mafell Unterflur Tischkreissäge. Die Zug- und Kappsäge vom Typ Erika 85 Ec ist eine richtig professionelle Maschine. Für etwas über 4000 Euro bekommt der Anwender die leichteste Unterflur-Zugsäge ihrer Klasse. Das bedeutet, dass man die extrem stabile Mafell auch noch schnell und mühelos transportieren kann.

Es gibt im Shop der Profis von kirchner24.de noch ganz viele andere Geschenkideen. Den Shop kirchner24.de in Ruhe, auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten, ein bisschen durchstöbern, bringt den Betrachter sicher auf ganz viele Ideen für wertvolle Weihnachtsgeschenke für den Hobbywerker mit Leidenschaft.

Die Profis von kirchner24.de haben, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop auch in Gerolzhofen auf Lager. Für ganz eilige Abholer gibt es auch noch Tipps und Tricks zu den jeweiligen Fachbereichen von den Profis obendrauf.


...weiterlesen

Weihnachtsgeschenke

Beitrag vom 01.12.2017 08:41

Alle Jahre wieder sucht man vernünftige Weihnachtsgeschenke. In der ohnehin hektischen Vorweihnachtszeit durch die Läden zu rennen, auf der Suche nach sinnvollen Geschenken, kann ganz schön nerven. Für Leute, die einen Fable für handwerkliches Arbeiten haben, sind Werkzeuge bestimmt keine schlechte Geschenkidee.

Es muss ja nicht gleich eine ganze Hobelbank aus dem Shop der Profis von kirchner24.de sein. Obwohl, eine Drechselbank des renommierten Herstellers Holzstar, für knapp über 800 Euro, ist sicher auch eine gute Geschenkidee.

Für die Holzstar Drechselbank DB 1100 gibt es viele gute Argumente. Die variable Drehzahlregulierung ist sicherlich der wichtigste Fakt.

Das verwindungssteife Graugussmaschinenbett sorgt für hohe Laufruhe und überragende Präzision. Dazu muss gesagt werden, dass Reitstock und Spindelstock ebenfalls aus stabilem Grauguss gebaut sind. Der Spindelstock ist um 180° drehbar, was die Drechselbank zum Drechseln auch großer Durchmesser befähigt.

Eine Planscheibe mit 15 cm, eine mitlaufende Reitstockspitze, ein Vierzack-Stirnmitnehmer und natürlich der massive Maschinenunterbau gehören zum Lieferumfang. Die Maschine ist kein Leichtgewicht. Knapp 100 kg sorgen für echte Standfestigkeit, auch bei hohen Drehzahlen.

Wer sich dieses Geschenk selbst in Gerolzhofen abholen will, dem helfen die Profis von kirchner24.de ganz sicher beim Einladen. Versendet wird die Maschine mit der Spedition.

Es geht natürlich auch eine ganze Nummer kleiner mit den Weihnachtsgeschenken. Die Holzstar Drechselbank DB 450 kostet nur 318,83 Euro. Die Drehzahlverstellung geschieht in 5 Stufen über Keilriemen. Auch die ‚kleine‘ Holzstar hat ein verwindungssteifes Graugußmaschinenbett und viele Vorzüge, die auch größere Maschinen haben.

Noch kleiner, aber ebenfalls von Holzstar, gibt es ein 8-teiliges Drechseleisen-Set in einer schmucken Holzkiste für 113,10 Euro, als wichtigstes Werkzeug für alle Drechselarbeiten gut zu gebrauchen. In dem Kästchen sind drei Hohlbeitel, ein Abstechbeitel, ein Schruppstahl, ein Rundbeitel und zwei gerade Drechselbeitel.  

Es gibt im Shop der Profis von kirchner24.de noch ganz viele andere Geschenkideen. Den Shop kirchner24.de in Ruhe, auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten, ein bisschen durchstöbern, bringt den Betrachter sicher auf ganz viele Ideen für wertvolle Weihnachtsgeschenke zum handwerklichen Arbeiten.

Die Profis von kirchner24.de haben, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eilige Abholer gibt es auch noch Tipps und Tricks zu den jeweiligen Fachbereichen von den Profis obendrauf. 


...weiterlesen

Scharfes Werkzeug

Beitrag vom 23.11.2017 11:26

 

Nicht nur für einen Koch ist ein scharfes Werkzeug das Wichtigste. Seine Messer müssen scharf sein, denn die meisten Unfälle passieren mit stumpfen Messern. Mit einem stumpfen Messer rutscht man viel leichter ab.

Das gilt natürlich auch für alle Werkzeuge bei der Arbeit mit Holz. Wer schon einmal versucht hat, mit einer stumpfen Axt Brennholz zu spalten, kann ein Lied davon singen.

Bei den Künstlern, die mit Holz arbeiten, ist es Voraussetzung, dass die Stechbeitel, Schnitzmesser und Scorpeisen wirklich scharf sind. Nur mit scharfen Werkzeugen ist ein exakter künstlerischer Ausdruck auf das Werkstück zu übertragen.

Nur mit scharfen Werkzeugen erreicht man eine saubere Kontur und hält den nötigen Kraftaufwand beim Schneiden in Grenzen. Stumpfes Werkzeug muss mit Gewalt durch das Material gedrückt werden, was die Abrutsch- und Verletzungsgefahr deutlich erhöht.

Sinnvoll ist es, am Arbeitsplatz einen Abziehstein bereitzuhalten, um die Werkzeuge zwischendurch schärfen zu können. Im Shop von kirchner24.de gibt es z.B. einen Kirschen Bildhauer-Abziehstein-Satz mit 4 verschiedenen Profilen für nur 28,12 Euro.

Auch bei der Arbeit mit einer Axt, bei der man noch selber die Muskeln spielen lassen muss, ist eine scharfe Klinge wichtige Voraussetzung, um voranzukommen und um kraftsparend arbeiten zu können.

Auch die beste Schneide einer Axt kann mit der Zeit stumpf werden und Rillen zeigen. Da kommt man um das Schleifen nicht herum.  

Die Profis von kirchner24.de bieten eine große Palette von Schleif-Hilfsmittel- und Maschinen im Internetshop an.

Von dem Hersteller Tormek gibt es z.B. die T4 Nassschleifmaschine Bushcraft in der Jägerversion Limited Edition für schmale 364,32 Euro. Übrigens auch eine ausgezeichnete Geschenkidee für das Weihnachtsfest.

Mit der Tormek kann man Messer, Äxte, Scheren, praktisch alle Schneidwerkzeuge schleifen. Der Nassschliff ist schonend für den Stahl. Die Schneide wird kontinuierlich vom Wasser gekühlt und die Gefahr der Überhitzung ist damit ausgeschlossen. Aufsteckbare Schleifführungen erleichtern das Schärfen.

Mit der T4 Bushcraft kann man gefahrlos arbeiten, sie hat eine Überlast-Rutschkupplung und erzeugt keinen Funkenflug. Zum Schärfen und Schleifen von Äxten und Messern gibt es wohl keine günstigere Lösung.

Bevor man mit dem Schärfen einer Schneide beginnt, sollten man an die eigene Sicherheit denken und eine Schutzbrille aufsetzen. Ein winzig kleines abgesprengtes Schleifkorn kann zu Verletzungen im Auge führen.

Wer dann nach dem Schleifen ein frei mit einer Hand in der Luft gehaltenes Blatt Papier mit seinem Messer oder mit der Schneide seines Beils, ohne abzusetzen, ganz leicht von oben nach unten durchschneiden kann, hat alles richtig gemacht.

Die Profis von kirchner24.de haben, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop immer auch in Gerolzhofen auf Lager. Für ganz eilige Abholer gibt es auch noch Tipps und Tricks zum Thema Schärfen von den Profis obendrauf.


...weiterlesen

Gartenhäcksler

Beitrag vom 10.11.2017 09:26

Nasskaltes Novemberwetter, draußen nur Nebel und es wird früh dunkel. Für die Gartenarbeit ist dieser Monat nicht gerade die beste Zeit. Aber bevor wir unsere Gärten in den Winterschlaf schicken, ist noch viel zu tun. 

Also auf gehts, ran an die Arbeit, die Beine hochlegen können wir noch den ganzen Winter lang. Beete und Kübelpflanzen müssen als erstes rechtzeitig vor dem nahenden Frost geschützt werden. 

Bei vielen Bäumen und Sträuchern ist der November die Zeit für den Herbstschnitt. Jetzt, nachdem die Erntezeit zu Ende ist und die Temperaturen noch über dem Gefrierpunkt liegen, ist die beste Zeit die Hand an die Bäume zu legen.

Die Mittagszeit oder der frühe Nachmittag ist die beste Tageszeit für den Schnitt, sagen die Gartenprofis. Wenn nämlich die tiefstehende Spätherbstsonne ein bisschen mithilft, können die Wunden am Holz besser und schneller verheilen.

Der fachgerechte Schnitt bei Obstbäumen macht die Bäume schon jetzt fit für das nächste Frühjahr. Der richtige Schnitt ist Voraussetzung für eine gute Ernte im nächsten Jahr. Dabei fällt jede Menge Strauch- und Baumschnitt an, der Garten liegt voll davon. In einem Garten mit rund 500 qm fallen jährlich ungefähr 60 m3 Schnittgut und Pflanzenreste an. Schön, wenn man über einen eigenen Gartenhäcksler verfügen kann und die Reste nicht mühsam zur kommunalen Entsorgung fahren muss.

Im Internetshop von kirchner24.de findet sich, neben vielen Maschinen und Hilfsmittel für die professionelle Holzbearbeitung, auch der Makita Elektro-Gartenhäcksler UD2500 für schmale 219,00  €. Der UD2500 ist ein ‚Leisehäcksler’, der, wie der Name sagt, mitsamt seinen 2500 Watt Leistung die Nachbarschaft nicht über Gebühr akustisch belästigt.

Den richtigen Gartenhäcksler zu finden hat viel damit zu tun, was der Hersteller im besten Preis-Leistungsverhältnis zu bieten hat. Der Makita Elektro-Gartenhäcksler UD2500 ist ein richtiger ‚Aufräumer‘. Mit einer Schnittstärke von 45 mm schafft er auch richtige Äste. Diese landen dann zügig in dem 67 Liter großen Auffangbehälter. Die Verwandlung, auch von großvolumigem Baum- und Strauchschnitt und anderer Pflanzenreste in feinstes Häckselgut, geht sehr flott. Damit macht das mühelose Einrichten einer kleine Kompostanlage im eigenen Garten riesigen Spaß.

Das fertig kompostierte Material lässt sich in der nächsten Saison gut als natürlichen Dünger verwenden. Mulch und Kompost bestehen aus vielen wertvollen Rohstoffen, Lieferanten von wichtigen Nährstoffen für den Gartenboden und die sind vor allem kostenlos.

Mit dem Makita Elektro-Gartenhäcksler lässt sich für kleines Geld spielend leicht ökologisches Recycling betreiben. Gut für die Umwelt, für den Garten und gut für den Geldbeutel.

Die Maschinen von Makita gelten als sehr preiswert. Sie haben aber auch einen guten Ruf als hochwertige Qualitätswerkzeuge. Im Internetshop von kirchner24.de findet man, neben dem Elektro-Gartenhäcksler UD2500, sehr viele andere Werkzeuge dieser Marke.

Makita-Werkzeuge findet man heute bei vielen preisbewussten Profis auf fast jeder Baustelle.

Das Team von kirchner24.de hat, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop stets auch in Gerolzhofen auf Lager. 

Für die ganz eiligen Abholer gibts auch noch Tipps und Tricks...


...weiterlesen

Holzfässer

Beitrag vom 06.11.2017 09:33
Viele Holzfässer sind in die Geschichte eingegangen. Das berühmteste Fass der Welt war wohl das Fass des Diogenes.
 
Das genaue Geburtsdatum des Verfechters der Bedürfnislosigkeit ist nicht überliefert. Glaubt man den Geschichtsbüchern, mit denen Heerscharen von Schülern traktiert wurde, erblickte Diogenes von Sinope, der griechische Philosoph, 400 vor Christus das Licht der Welt. Genauer sind die Geschichtsbücher bei seinem Lebensende, er starb im Jahre 323 vor Christus. 
 
Seinen Namen hatte er von seiner Geburtsstadt Sinope am Schwarzen Meer. Mit Holzfässern hatte die Familie eigentlich nichts zu tun. Sein Vater war offensichtlich ein kleiner Gauner und die Familie musste aus Sinope fliehen, angeblich wegen Falschmünzerei. Diogenes ist zusammen mit seinem Vater in Athen gelandet. Schulen gab es damals im heutigen Sinne nicht. Man suchte sich einen Lehrer. Diogenes oder sein Vater hat sich Antisthenes als Lehrer ausgeguckt. Der war wiederum ein Schüler des berühmten Sokrates. 
 
So kam es wie es kommen musste, Diogenes entsagte allen zivilisierten Errungenschaften und zog in seine Tonne. Berühmt gemacht hat ihn dann ein hoher Besucher. Kein Geringerer als der Feldherr Alexander der Große stand eines Tages vor seiner Tonne. Der große Krieger hatte wohl Mitleid mit dem kärglich lebenden Philosophen und sagte ihm, er hätte einen Wunsch frei. Die Reaktion des Diogenes hat dann Weltgeschichte geschrieben. Er antwortete aus seiner Tonne heraus: „Geh mir aus der Sonne!”
 
Aus Dauben zusammengesetzte Holzfässer waren zu dieser Zeit schon lange in Gebrauch. Aber ob die Tonne des Diogenes tatsächlich eine Holzfass war ist zweifelhaft. Es könnte durchaus sein, dass das ‚Fass‘ auch ein großes Tongefäß war, ein sogenanntes Pithos. Gebräuchlich war es, in solchen Gefäßen Wein, Öl oder Getreide aufzubewahren.
 
Holzfässer waren aber schon einige Jahrhunderte zuvor bei den Kelten in Gebrauch. Die Walzenform des Fasses hatte viele logistische Vorteile. Ein mehr oder weniger müheloses Rollen per Hand ist ein solcher Vorteil. Lenken beim Rollen, auch von schweren Fässern, war aufgrund der bauchigen Form ein Kinderspiel.
 
Kein Kinderspiel, sondern ernste Kinderarbeit, war das Hineinkrabbeln in große Fässer durch die Einstiegsöffnung, zum Zwecke der Reinigung mit Bürste und Wasser. 
 
Hergestellt wurden die Holzfässer Jahrhunderte lang von Fassbindern, Böttcher oder Küfer, alles in Handarbeit. Die hölzernen Fass-Dauben wurden früher von ebenfalls hölzernen Fassreifen zusammengehalten. Später verwendete man Fassreifen aus Eisen. Um die Bierfässer abzudichten, hat man sie gepicht. Der Verlust von Kohlensäure musste beim Bier unbedingt verhindert werden. Zum Dichten hat man die Dauben mit Pech verschmiert, meist ein Naturprodukt von Lärchen oder Kiefern.
 
Heute noch werden Holzfässer von Böttchermeistern hergestellt. Ein Fass zu bauen ist hohe Handwerkskunst. Knopsenhaken, Reifzieher, Bodenkamm und Gargelreißer sind historische Küferwerkzeuge, die man heute nicht mehr im Handel findet. Böttcher/in ist heute noch ein, zwar seltener, aber anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.
 
Aber auch der moderne Küfer oder Böttcher arbeitet heute mit modernen Holzbearbeitungs-Werkzeugen. Die findet auch er im Internetshop von kirchner24.de.
 
Sollte ihnen irgendwann ein ‚Fass-Neubau‘ für einen ‚Nachwuchs-Philosophen‘ ins Haus stehen, mit den Werkzeugen von den Profis aus Gerolzhofen ist das kein Problem.
 
Ganz viele Anwendungsbereiche werden mit Werkzeugen von kirchner24.de erschlossen. Das Team von kirchner24.de hat, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop stets auch in Gerolzhofen auf Lager. 
 
Für die ganz eiligen Abholer gibt es auch noch Tipps und Tricks zum Thema Holzbearbeitung gratis dazu. 
 
Wenn das Projekt Fass dann erfolgreich beendet ist, sie den schnöden Errungenschaften der Zivilisation entsagen wollen und in ihr Fass einziehen, warten Sie nicht darauf, dass Alexander der Große davor steht, er hat nämlich schon im Juni 323 v. Chr. in Babylon das Zeitliche gesegnet.
 

...weiterlesen

Fichtenholz

Beitrag vom 27.10.2017 08:30

Die Fichte ist der Brotbaum der Forstwirtschaft. Bei uns in Deutschland wächst die Fichte auf rund 30 % der gesamten Waldfläche. Verwendet wird die Fichte vor allem für die Papier- und Zellstoffherstellung. Wichtig ist das Nadelholz auch als Bau- und Möbelholz und nicht zuletzt  zur Nutzung als Brennholz. Im Hochgebirge wächst die Haselfichte, eine besondere Wuchsform der Fichte, aus ihrem Holz werden Klangkörper für Musikinstrumente gebaut.

Die Fichten wachsen auffallend gerade mit einem zylindrischen Stamm. Sie haben wenig Äste, vor allem im unteren Bereich. Der Baum wird bis zu 60 Metern hoch und kann einen Durchmesser von bis zu 2 Meter erreichen.

Das Holz der Fichte ist hell bis leicht gelblich und hat einen seidigen Glanz. Wird das geschnittene Holz dem Licht ausgesetzt, dunkelt es schnell nach und nimmt einen gelblich-braunen Ton an. Die Jahresringe sind sehr deutlich zu sehen.

Fichtenholz ist sehr weich. Für Bauschnittholz sind nur Fichtenhölzer mit Jahresringbreiten von mindestens 4 bis 6 Millimeter zugelassen. Dafür gibt es DIN-Normen. Die mechanischen Eigenschaften des Holzes sind sehr gut, es wird als Bau- und Konstruktionsholz verwendet. 

Fichtenholz hat eine lange Reihe von weiteren positiven Eigenschaften. Dazu zählt, dass die Fichte eher weich und elastisch ist, im Vergleich zu anderen Holzarten.

Außerdem kann Fichtenholz schnell trocknen und hat eine geringe Anfälligkeit zur Rissbildung. Die Fichte ist ein schnell nachwachsender und somit relativ günstiger Rohstoff. Auch Anstriche, Lasuren und Beizen sind ohne großen Aufwand anwendbar. Das Gleiche gilt für Verbindungen mit Schrauben und Nägeln.

Neben der hohen Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und gestalterischen Vielfalt, spricht die Nachhaltigkeit für den Einsatz von Fichtenholz. Auch speichert es jede Menge CO2. Der Einsatz von Fichtenholz als Baumaterial ist aktiver Klimaschutz.

Die Bearbeitung von Fichtenholz mittels Säge, Hobel und Fräse ist problemlos, zwingende Voraussetzung ist der Einsatz hochwertiger Profi-Werkzeuge. Im Internetshop von kirchner24.de gibt es z.B. unter dem Suchwort ‚Säge’ weit über 600 Anzeigen. Die Spanne der Werkzeuge zur Bearbeitung von Holz reicht von wenigen Euro bist zu fast 10.000 Euro. Sämtliche im professionellen Markt relevanten Marken sind bei kirchner24.de vertreten.

Um nur ein Beispiel herauszugreifen, die Bosch Handkreissäge GKS 65 GCE steht bei kirchner24.de für schmale 226,71 € in der Liste. Mit der 1.800-Watt-Motorleistung und der Constant-Electronic sind damit z.B. Gehrungsschnitte mit der Führungsschiene ohne Adapter möglich. Mit einem Sägeblatt von 190 mm bringt die Bosch Handkreissäge GKS 65 eine Schnitttiefe von 65 mm bei 90°.   

Viele Anwendungsbereiche werden mit Werkzeugen der Profis von kirchner24.de erschlossen. Das Team von kirchner24.de hat, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop stets auch in Gerolzhofen auf Lager.

Für die ganz eiligen Abholer gibt auch noch Tipps und Tricks zum Thema Fichtenholzbearbeitung gratis dazu.


...weiterlesen

Holzbrücken

Beitrag vom 20.10.2017 08:24

Mit Holz kann man sehr viel bauen. Holz hat ein sehr niedriges spezifisches Gewicht, deshalb eignet es sich besonders für den Brückenbau.

Begonnen hat alles mit einem Baumstamm, den unsere Vorfahren über eine Schlucht oder einen Bach gelegt haben, um das Hindernis überhaupt überwinden zu können.

Die alten Gallier haben begonnen mit Holz die ersten richtigen Brücken zu bauen. Mit einer Mischung aus Stein und rechtwinklig aufeinander aufgeschichteten Baumstämmen, hat man zum ersten Mal auch größere Flüsse überquert.

Genau solche Brücken aus Steinen und Holzstämmen werden bis heute in Pakistan, Afghanistan, Indien und China gebaut.

Die Römer bauten sowohl reine Holzbrücken wie auch Brücken mit Steinpfeilern und hölzernem Überbau. Man nannte sie Steinpfeilerbrücken.

Später hat man mit dem Bau von gedeckten Holzbrücken angefangen. Das Tragwerk, das Konstruktionsholz der Brücke wurde durch Seitenwände und einem Dach vor Witterungseinflüssen geschützt. Ein historisches Beispiel ist die 1365 erbaute Kappelbrücke in Luzern.

Selbst Eisenbahnbrücken, wie sie in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Nordamerika gebaut wurden, waren aus Holz. Ohne die Eisenbahnbrücken wäre die Erschließung des nordamerikanischen Kontinents nie möglich gewesen.

Heute findet Holz oft Verwendung bei Fußgängerbrücken, Stegen oder anderen kleineren Brücken wie Güterwegbrücken oder Brücken für Hauszufahrten. Aber auch als Verkehrsbrücke für Schwerlastverkehr wird das Material Holz wieder verstärkt eingesetzt.

Neben der hohen Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und gestalterischen Vielfalt spricht die Nachhaltigkeit des Werkstoffes Holz für den Bau von Brücken. Holz speichert CO2. Der Einsatz von Holz als Baumaterial ist aktiver Klimaschutz. Holz weist bei Einhaltung der Qualitätsstandards eine lange Lebensdauer und niedrige Unterhaltskosten auf.  

Um die Qualitätsstandards einhalten zu können, sind bei der Holzbearbeitung zwingend hochwertige Profi-Werkzeuge eine Voraussetzung. Im Internetshop von kirchner24.de findet man unter dem Suchwort Holz mehr als 700 Einträge. Die Preisspanne reicht von einem Euro, für professionelle Kleinteile bis zu Holzbearbeitungsmaschinen für fast 30.000 Euro.

Viele Anwendungsbereiche werden mit Werkzeugen der Profis von kirchner24.de erschlossen. Das Team von kirchner24.de hat, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop stets auch in Gerolzhofen auf Lager.

Für die ganz eiligen Abholer gibt es auch noch Tipps und Tricks zum Thema Holzbearbeitung gratis dazu.


...weiterlesen

Zirbenholz

Beitrag vom 13.10.2017 09:06

Kaum ein Holz hat so eine mythische Bedeutung wie das Holz der Zirbe. Aus dem Samen der geschützten Kiefernart wird auch der berühmte Zirbengeist gebrannt. Ein Edelbrand mit rötlicher Farbe und holzig, herbem Geschmack.

Ein Zirbenrausch ist dann wohl nur das Resultat von zu heftigem Genuss von Zirbengeist. Die Zapfen der Zirbe sind gesuchter Rohstoff für diesen Schnaps. Aus 300 Zirbenzapfen könnte man wohl 100 Liter Schnaps brennen.

Das Holz der Zirbe macht eine andere Eigenschaft besonders wertvoll und teuer, seine Widerstandsfähigkeit. Der Baum wächst in 1500 bis 2800 Metern Höhe und wird bis zu 1000 Jahre alt. Eine Zirbe übersteht härteste Wetterbedingungen und Witterungen.

Der immergrüne Nadelbaum wird in der Schweiz Arve genannt. Die Älplerbauern haben aus diesem Holz früher ganze Stuben, Betten und Kleiderschränke geschreinert. Der besondere Duft durchzieht heute noch viele Häuser im Alpenraum.

Das Öl der Zirbe war ein traditionelles Allheilmittel, erfolgreich angewandt bei Erkältung und Gelenkschmerzen. Der Ruf des intensiv duftenden Holzes hat schnell auch die Städter erreicht. Zirbe ist zu einem der begehrtesten Hölzer geworden und gehört damit zur Kategorie der teuersten Luxusgüter.

Wie schon vor Jahrhunderten bei den Bergbauern sorgen heute Massivholzmöbel aus Zirbe in hippen Citylofts für das Wohlbefinden der Bewohner. Die Einzelteile, jeweils im Wert von mehreren Tausend Euro, metallfrei zusammen gesteckt zu fertigen Möbel, sollen die Gesundheit der Menschen garantieren.

Jeder Handwerker, der mit diesem wertvollen Rohstoff in Berührung kommt, wird sorgfältig darauf achten, dass durch die Bearbeitung möglichst wenig verloren geht. Für Zirbe sind die besten Werkzeuge gefragt.

Zirbe sei eine Rarität, die man auch als solche  behandeln sollte. Selbst für die Späne vom Hobeln, sie werden in den Alpen ‚Zirbenlocken‘ genannt, finden sich viele Anwendungen. Eingesetzt als Filtermaterial in Luftbefeuchtern, sollen sie die Raumluft auf gesunde Art verbessern.

Geschlagen wird die Zirbe, wenn überhaupt, nur beim richtigem Mond. So will es die Tradition und so haben es die Bergbauern immer gemacht. Viele verzichten heute aber ganz auf das Fällen in ihren Zirbenbeständen, sie wollen ihren Reichtum für spätere Generationen erhalten.

Im Shop der Profis von kirchner24.de findet man eine große Auswahl professioneller Gerätschaften, die für die sichere Bearbeitung von solch wertvollen Hölzern tauglich sind.

Viele Anwendungsbereiche werden mit Werkzeugen der Profis von kirchner24.de erschlossen. Das Team von kirchner24.de hat, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop stets auch in Gerolzhofen auf Lager.

Für die ganz eiligen Abholer gibt auch noch Tipps und Tricks zum Thema Zirbelholzbearbeitung gratis dazu. Die Werkzeuge von kirchner24.de machen diesen wertvollen Rohstoff erst zu einem richtig wertvollen Endprodukt.


...weiterlesen

Holz als Baustoff

Beitrag vom 06.10.2017 11:16

Eigentlich ist ja Holz ein idealer Baustoff. Schon im 12. Jahrhundert hat man ganze Häuser aus Bauholz errichtet.

Es sind zwar bis heute viele andere Baustoffe dazu gekommen, das Holz ist aber in vielen Bereichen unschlagbar.

Ein Dachstuhl ohne Bauholz ist undenkbar. Der natürliche und nachwachsende Werkstoff bietet, trotz seiner geringen Dichte, hohe Stabilität. Das ist die wichtigste Voraussetzung für den Einsatz bei tragenden Teilen.

Bauholz, das können kleine Kanthölzer oder dicke Balken sein, kommt überall beim Hausbau zum Einsatz. Man unterscheidet zwischen Vollholz und Brettschichtholz. Das Vollholz wird aus einem Baumstamm am Stück herausgeschnitten.

Brettschichtholz hat man früher auch als Leimholz oder Leimbalken bezeichnet. Es besteht aus aus mehreren miteinander verleimten Brettlagen, die in gleicher Faserrichtung verleimt sind.

Normalerweise hat Brettschichtholz eine höhere Tragfähigkeit als Vollholz. Damit lassen sich z.B. bei Dachstühlen größere Spannweiten realisieren.

Ein klassisches Einsatzgebiet für Vollholz wären z.B. Balkone, sie sind häufig komplett aus Holz gebaut. Auch in vielen anderen Bereichen am Haus leistet Bauholz gute Dienste.

Bei einem Fachwerkhaus besteht sogar die gesamte tragende Grundkonstruktion aus Bauholz.

Der natürliche Baustoff Holz überdauert, mit entsprechender Pflege, viele Jahrhunderte. Beweise dafür gibt es praktisch in jeder Altstadt des Landes. Typisch für ein Fachwerkhaus sind die dunklen Balken, die horizontal, vertikal und diagonal verlaufen. Die Zwischenräume hat man oft mit Lehm und Stroh oder Ziegel gefüllt.

In vielen Gärten stehen Baumhäuser für die Kinder. Auf einen Baum klettern, um die Erde von oben zu betrachten, ist ein Kindheitstraum. Unsere Ahnen haben sich so auch als Erwachsene vor wilden Tieren geschützt.

Holz als Baustoff hat neben der Nachhaltigkeit auch noch viele andere Vorteile. Ein großer Vorteil ist, Holz lässt sich verhältnismäßig leicht bearbeiten.

Unsere Vorfahren haben Holz mit selbstgebauten, einfachen Werkzeugen schon sehr gut bearbeiten können. Eine Steinaxt gehörte zur Grundausstattung in jedem Haushalt.

Heute haben wir es viel leichter, Holz mit geeigneten Werkzeugen zu bearbeiten. Die Steinaxt z.B. ist durch eine Vielzahl von Beilen und Äxten abgelöst worden.

Mit dem Suchwort Axt oder Beil findet man bei den Profis von kirchner24.de eine große Auswahl professioneller Gerätschaften, von denen unsere Vorfahren nicht einmal geträumt haben.

Viele Anwendungsbereiche werden mit Werkzeugen der Profis von kirchner24.de erschlossen. Das Team von kirchner24.de hat, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop auch in Gerolzhofen auf Lager.

Für die ganz eiligen Abholer gibt es auch noch Tipps und Tricks zum Thema Holzbearbeitung gratis dazu. Werkzeuge von kirchner24.de machen Holz als Baustoff erst richtig wertvoll.


...weiterlesen

Schärfen

Beitrag vom 27.09.2017 08:53
Wer mit Werkzeugen professionell umgeht, will auch, dass seine Werkzeuge den Aufgaben entsprechend gewartet sind. Ganz besonders gilt das natürlich für Werkzeuge, die zum Schneiden, Schnitzen oder Holzbearbeiten gedacht sind.
 
Es ist eine alte Weisheit, dass scharfe Werkzeuge weniger Kraft bei der Arbeit brauchen als stumpfe. Die Schnittflächen fallen viel sauberer aus und fransen nicht so leicht aus.
 
Dabei können Klingen an Werkzeugen wie Messer, Hobel oder Äxten mit geringem Aufwand geschärft werden. Ein Messer bekommt man richtig scharf, wenn man darauf achtet, dass der Fasenwinkel an der Schneide möglichst klein ist.
 
Ferner ist ist es wichtig, dass beim Schleifen kein Grat entsteht. Der Grat hat die gleiche Wirkung wie eine stumpfe Klinge, das Messer schneidet nicht.
 
Die Winkel, in denen z.B. Messer geschliffen werden, unterscheiden sich nach Verwendungszweck. Z.B. Küchenmesser, die auf einer Unterlage aus Holz oder Plastik verwendet werden, sind in einem Winkel von 10 Grad geschliffen und deshalb sehr zu gut zu gebrauchen. Beim Schneiden von Materialien, die härter sind als Gemüse oder Fleisch, muss der Winkel größer sein.
 
Wird mit dem Werkzeug Holz geschnitten oder z.B. gehobelt, soll der Winkel je nach Anwendung 25 und 40 Grad betragen.
 
Richtiges Schleifen ist kein Hexenwerk, man muss nur einige prinzipielle Dinge beachten. Der wichtigste Punkt ist: Der Schleifwinkel muss möglichst genau gleichbleibend sein. Das gelingt mit etwas Übung sogar ohne Führung. Der zweitwichtigste Grundsatz ist: Die Klinge soll sich beim Schleifen möglichst wenig erhitzen.
 
Man sollte also den Schleifstein nicht trocken werden lassen. Schleifsteine beim Nassschleifen sollten nicht nur feucht sondern tropfnass sein. Die Gefahr, dass Stahl überhitzt und sich dadurch sein Gefüge verändert, ist sonst möglich groß.
 
Je nach Schleifstein und Ausstattung kann die Schneide zum Schluss auch noch abgezogen werden. Das Resultat sind Klingen, mit denen man sich beinahe Rasieren könnte.
 
Die Profis von kirchner24.de bieten eine große Palette von Schleif-Hilfsmittel im Internetshop an. Da ist z.B. eine Nassschleifmaschine für Hobby und Handwerk für schmale 89 Euro gelistet. Das Scheppach Schleifsystem Tiger 2000 S bietet rasiermesserscharfe Ergebnisse auch bei Anfängern. 
 
Wer dann nach dem Schleifen ein frei mit einer Hand in der Luft gehaltenes Blatt Papier mit seinem Messer ohne abzusetzen ganz leicht von oben nach unten durchschneiden kann, wird mit seinem Ergebnis zufrieden sein.
 
Messer und Werkzeuge werden auf einem Schleifstein bearbeitet, der im kühlenden Wasserbad läuft. Das Werkzeug kann somit nicht durch Ausglühen seine Härte verlieren. Der Schliff auf dem hochwertigen Edelkorund-Schleifstein ist nachhaltig und dauerhaft. Dieser Schleifstein gehört bei der Tiger 2000 S zur Grundausstattung und ist in dem sehr günstigen Preis enthalten.
 
Mit dabei sind auch Abziehpaste zur Politur des Werkstückes nach dem Schleifen, eine Winkellehre zur Einstellung des korrekten Schleifwinkels und ein stabiler Wasserbehälter. Die Lederabziehscheibe zum Abziehen von Schleifgraten nach dem Schärfen ist ebenfalls mit dabei.
 
Die Profis von kirchner24.de haben, wie immer, alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eiligen Abholer gibt es auch noch Tipps und Tricks zu Thema Schleifen und Schärfen von den Profis obendrauf.
 

...weiterlesen

Magazinschrauber

Beitrag vom 18.09.2017 09:08

Das ‚Ding‘ erscheint auf den ersten Blick wie eine Handfeuerwaffe, eine, die man selbst mit einem Waffenschein bei uns nicht besitzen darf. Doch sachte, das ‚Ding‘, das aussieht wie eine Maschinenpistole, hat aber mit der MP 5 von Heckler und Koch nur eines gemeinsam, nämlich ein großes Magazin bzw. den Magazingurt, es ist ein Magazinschrauber.

Zu was in aller Welt braucht der Mensch einen Magazinschrauber?
Für professionelle Handwerker und Hobbywerker ist Zeit Geld. Deshalb sind Sie mit einem Magazinschrauber gut bedient. Quasi nur mit einer Unterbrechung durch Magazinwechsel oder Gurtwechsel kann man mit einem Magazinschrauber unendlich viele Schrauben oder Nägel einschrauben bzw. einschlagen.

Professioneller Trockenbau beispielsweise wäre ohne Magazinschrauber nicht mehr denkbar. Mit einem Magazinschrauber, in dem das passende Magazin steckt, muss auf der Baustelle erst gar nicht lange nach den passenden Schrauben oder Nägeln gesucht werden.

Die Arbeit mit einem Magazinschrauber ist auch für Anfänger schnell und leicht zu erlernen. Ansetzen, andrücken und fertig, mit etwas Übung ist das ein Kinderspiel.

Die Profis von kirchner24.de empfehlen Magazinschrauber von Makita, das ist eine Anschaffung für’s Leben. Ganz besonders sticht der Makita Akku-Magazinschrauber DFR550Y1J mit 18V Akku hervor. Für verhältnismäßig schmale 276,21 Euro kommt der Makita mit Schraubvorsatz 5mm-157, dem Akku-BL1815N Li 18,0V 1,5Ah einer Kontaktschutzkappe, dem MAKPAC Gr.3 821551-8 und 2 x PH Bit 157 5mm daher.

Für die schnelle Verarbeitung von magazinierten Schrauben ist die geräuschlos abschaltende Kupplung wichtig. Eine lange Schraubenführung verhindert das Verkanten des Gurtes.

Der Makita Akku-Magazinschrauber hat einen Rechts-/Links-Lauf und einen einstellbaren Tiefenanschlag für unterschiedliche Schraubenlängen. Der 4-polige Motor in kompakter Bauform garantiert eine hohe Drehzahl für effektives Arbeiten ohne Drehmomentverlust bei geringer Stromaufnahme. Das ‚Maschinchen‘ wiegt ganze 1,5 kg und ist damit auch noch gut handlich.

Das geringe Gewicht spielt in vieler Hinsicht eine große Rolle. Magazinschrauber werden oft in eigentlich ungewöhnlichen Positionen verwendet, über Kopf oder auch in gebückter Haltung.

Jeder Magazinschrauber hat auch einen gewissen Rückstoß. Eine sportliche Herausforderung ist die Arbeit mit einem Magazinschrauber auf jeden Fall. Da spielen die Kilos, die man mit der Hand halten muss, schon eine gewichtige Rolle.

Die Profis von kirchner24.de haben wie immer alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop immer auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eiligen Abholer gibt auch noch die Tipps von den Profis obendrauf.


...weiterlesen

Akkus

Beitrag vom 07.09.2017 14:49

Auf den Bausstellen und in den Werkstätten sind Akkugeräte heute nicht mehr wegzudenken.

Das lästige Stromkabel ist beim Arbeiten nicht mehr im Wege. Zu allererst haben einfache Akkuschrauber ihren Einzug bei den Hobbywerkern gehalten.

Heute sind die Akkugeräte so ausgereift, dass auch Profis ihre anfängliche Zurückhaltung verloren haben.

Auf dem Dach, bei den Zimmerleuten beispielsweise, sind Akku-Handkreissägen nicht mehr wegzudenken. Eine Firma, die sich die Entwicklung professioneller Elektrowerkzeuge mit Akkus auf die Fahnen geschrieben hat, ist Festool. Die Leute von Festool haben es sich zur Aufgabe gemacht, Werkzeuge in die Hände der Handwerker hinein zu entwickeln. Qualität und Zuverlässigkeit sind dabei oberste Kriterien.

Handwerker legen Wert auf lange Lebensdauer und viele Festool Elektrowerkzeuge sind schon 30 Jahre und länger im Einsatz.

Das breite Angebot an Tischkreissägen, Kappsägen, Stichsägen, Handkreissägen, Tauchsägen, Oberfräsen, Rührwerke, Elektrohobel, Poliermaschinen, Bohrmaschinen, Bohrhämmer und alle Arten von Schleifmaschinen wie Exzenterschleifer, Schwingschleifer, Langhalsschleifer, Winkelschleifer, Bandschleifer, aber auch Baustellenradios oder LED-Baustrahler und viele weitere Profigeräte haben die Profis von kirchner24.de im Internetshop und auch in Gerolzhofen immer auf Lager.

Den Slogan „Handwerker erfolgreich und stolz zu machen” haben sich die Profis auf die Fahnen geschrieben. Handwerk ist eine Sache von Kopf, Herz und Händen.

Alle Werkzeuge von Festool und besonders die Akkumaschinen sind aus der Praxis heraus im engen Dialog mit professionellen Handwerkern entwickelt. Die Gewerke Schreiner, Tischler, Holzbau, Zimmerer, Maler und Lackierer sind ohne Festool schlicht nicht mehr denkbar.

Das Festool 18-Volt-System ist äußerst innovativ. Egal ob Akkuschrauber, Akku-Bohrhammer, Akku-Schlagbohrschrauber, Akku-Stichsäge oder Akku-Handkreissäge, es ist in jedem Fall der Einstieg in ein ganzheitlich, gründlich durchdachtes, langlebiges System.

Der EC-TEC Motor, ist nicht nur ein einfacher bürstenloser Motor, sondern ein speziell von Festool entwickeltes Antriebskonzept, das Energie spart und damit deutlich mehr Leistung aus einer Akku-Ladung möglich macht.

Die nagelneue Festool Akku-Handkreissäge HKC 55 mit Kappschiene ist bei kirchner24.de vorrätig. Für weniger als 700 Euro bekommt man die Handkreissäge mit 2 x Akkupacks, einem Ladegerät im originalen SYSTAINER.

Immer mehr Hobbywerker entscheiden sich für echte Profigeräte, weil sie von Billigangeboten in den Baumärkten nach kurzer Zeit enttäuscht sind.

Die Profis von kirchner24.de haben alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop immer auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eiligen Abholer gibt auch noch die Tipps von den Profis obendrauf.


...weiterlesen

Hammer

Beitrag vom 01.09.2017 12:02

Eigentlich gehört ein Hammer in jede Werkzeugtasche, in jede Werkstatt, ja sogar in jeden Haushalt. Sich über einen Hammer Gedanken zu machen erscheint irgendwie überflüssig.

Ist es aber nicht, denn Hammer ist nicht gleich Hammer. Das fängt schon mit der Frage an: Für was brauche ich meinen Hammer?

Grundsatz Nummer 1 ist: Wählen Sie die Art und Größe des Hammers entsprechend den auszuführenden Arbeiten aus.

Wie in allen Dingen in Deutschland, ist auch der Hammer in einem umfassenden DIN-Werk geregelt. Die DIN-Norm schreibt eine Kennzeichnung der Hämmer ausdrücklich vor. Eine DIN-Nummer, ohne dauerhaft angebrachtes Hersteller-Logo im Hammerkopf (aufgedruckte Logos auf dem Stiel reichen nicht), ist nicht erlaubt.

Für alle Hersteller gilt gleichermaßen das Gerätesicherheitsgesetz, es setzt die DIN 1041 bei Schlosserhämmern voraus. Die Hämmer mit DIN-Kennzeichnung, jedoch ohne dauerhaft eingeprägtem Logo, entsprechen in nicht dem Gesetz.

Ein ganz wichtiges Kriterium, um die Qualität eines Hammers zu beurteilen, ist der Stiel. Der allererste Blick sollte dem festen Sitz des Stiels gelten. Ist der Sitz völlig wackelfrei? Ist er sauber verkeilt? Es lohnt sich auch genau hinzuschauen, ob nicht schon vielleicht Risse im Holz sind und ob das Werkzeug auch aus den geeigneten, langfaserigen Hölzern gearbeitet ist. Tauglich sind nur Esche, Hickory und Akazie.

Stahlrohr-, Kunststoff- oder Glasfaserstiele sollte man besonders kritisch auf festen Sitz prüfen. Aufgeschobene Handgriffe müssen sauber und fest verklebt sein.

Qualitätshämmer haben immer auch einen sauberen Kantenbruch von rund 45 Grad. Diese Fase verhindert Ausbrüche an Hammerbahn und Pinne. Wegfliegende, abgebrochene Metallpartikel wirken wie ein Geschoss und führen leider allzu oft zu gravierenden Verletzungen.

Die Profis empfehlen Hämmer von PICARD, diese Firma gibt es seit 1857. Die Kunden von kirchner24.de können sich auf über 150 Jahre Spezialisierung in der Hammerfertigung verlassen. Bessere Stähle, effektivere Fertigungsmöglichkeiten und präzisere Kontrollverfahren haben die Fertigung auch in diesem Jahrhundert laufend verbessert.

PICARD stellt heute in der 4. Generation Werkzeuge her. Professionelle Anwender stellen hohe Anforderungen an ihre Werkzeuge. Unzufriedenheit und schlechte Qualität würde sich in allen Handwerkssparten schnell herumsprechen.

Die Zufriedenheit der Kunden ist auch bei den Profis von kirchner24.de das wichtigste Ziel. Einen Picard Latthammer mit Ledergriff, gerauht aus Ganzstahl, mit magnetischem Nagelhalter, in besagter Picard-Qualität gibt es bei kirchner24.de für 59,30 Euro.

Die Profis von kirchner24.de haben alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop immer auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eiligen Abholer gibt auch noch die Tipps von den Profis obendrauf.


...weiterlesen

Tellerschleifmaschinen

Beitrag vom 25.08.2017 08:41

Für was braucht man eine Tellerschleifmaschine?

Mit den meisten Schleifmethoden bekommt man eine wirklich ebene Fläche nicht hin. Das Schleifergebnis ist immer eine leicht gewölbte Fläche. Wer exakt plane Flächen braucht, wie z.B. im Möbelbau, der kommt um eine Tellerschleifmaschine nicht herum.

Eine leicht gewölbte Fläche ist besonders dann hinderlich, wenn man zwei Werkstücke aneinander leimen will. Die Kontaktfläche für den Leim wird durch die Wölbung zu klein, satt aufliegen können die zu verbindenden Teile damit nicht. Auch präzise Winkel sind ohne ganz plane Flächen nicht möglich.

Vom Prinzip her wird bei einer Tellerschleifmaschine das Schleifpapier plan auf einem schnell rotierenden Teller befestigt. Eine gute Tellerschleifmaschine muss mit ausreichend Leistung aufwarten können und natürlich mit hohen Umdrehungszahlen. Sie ist nicht nur zum Glätten von Oberflächen da, man kann die Maschine auch zur Entfernung von Lacken oder Farben benutzen.

Im Jahr 1950 wurden die ersten elektrischen Schleifmaschinen entwickelt.

Dampfbetrieben oder auch per Hand mittels Kurbel und einer Übersetzung angetriebene Schleifmaschinen gab es schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Tellerschleifmaschinen sind vorrangig für die Bearbeitung von Holz entwickelt worden. Bis heute hat sich an der Wirkungsweise nicht viel verändert. Die Vielfalt der Maschinen und die Beliebtheit im privaten Bereich hat kontinuierlich zugenommen. Ernsthafte Hobbywerker wollen, genau wie die Profis, nicht mehr auf diese Technik verzichten. Schneller und einfacher lassen sich Holzteile nicht schleifen.

Eine gute Tellerschleifmaschine hat eine massive, ebene Grundplatte zum Anbringen für das Schleifmittel und einen stabilen Tisch zum präzisen Anlegen des Werkstückes. Es ergibt natürlich einen Sinn, wenn die Schleifmaschine einen möglichst großen Tellerdurchmesser hat.

In professionellen Modellbau- oder Möbelwerkstätten findet man Tellerschleifer mit bis zu einem Meter Durchmesser.

Von Vorteil ist es auch, wenn die Maschine eine Absaugvorrichtung hat. Schleifstaub einatmen ist nicht unbedingt gesund.

Ein Tellerschleifer als Standgerät lohnt sich auch bei ambitionierten Privatanwendern. Die Profis von kirchner24.de empfehlen die Hegner Tellerschleifmaschine WSM 300. Für 638,55 Euro bekommt der Anwender eine hochwertige Maschine des renovierten Herstellers Hegner. Maschinen von Hegner sind Garant für präzise und fein geschliffene Holzoberflächen. Natürlich kann man die WSM 300 auch zur Oberflächenbearbeitung von Metall und Kunststoff einsetzen.

Die Befestigung der Schleifscheiben mit Klettverschluss und die Abkippvorrichtung des Schleiftisches ermöglichen einen einfachen, schnellen Scheibenwechsel ohne Werkzeug. Das extrem stabil konstruierte Gehäuse und der massive Schleiftisch bleiben auch unter hoher Schleif- und Druckbelastung völlig verzugsfrei. Der Teller misst 300 mm und der eloxierte Schleiftisch aus Alu-Kastenprofil gewährleistet absolute Verzugsfreiheit und hohe Stabilität.

Serienmäßig hat die Hegner WSM 300 einen eingebauten Absaugkanal mit einem Absaugstutzen von 58 mm Durchmesser. Die Maschine bringt gut 20 kg auf die Waage und wird in rot (RAL 2002) geliefert. Betrieben wird die Hegner WSM 300 mit normalem 230 V/50 Hz Wechselstrom, die hohe Drehzahl von 1400 U/min bringt richtig Kraft auf das zu bearbeitende Material.

Die Profis von kirchner24.de haben alle Werkzeuge und Maschinen aus dem Internetshop immer auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eiligen Abholer gibt auch noch die Tipps von den Profis obendrauf.


...weiterlesen

Einfache Werkzeuge

Beitrag vom 18.08.2017 10:22


Schraubendreher fehlen in keinem Werkzeugkasten, weder beim Profi noch beim Hobbywerker. Schraubenzieher oder Schraubendreher sind Handwerkzeuge im Sinne des Wortes.

Die Bezeichnung ‚Schraubenzieher’ hat sich gegen die eigentlich korrekte Bezeichnung ‚Schraubendreher‘, klar durchgesetzt.

So arg lange gibt es dieses Universalwerkzeug noch nicht. Um Schrauben aus Metall zu fertigen, musste man vor der Mitte des 19. Jahrhunderts Gewinde mühsam von Hand schneiden. Erst als Werkzeugmaschinen langsam in Serie produziert wurden, sind Schrauben aus Metall zum Allgemeingut avanciert. Arbeiten ohne Schraubenzieher war plötzlich nicht mehr denkbar.

Zu Anfang hat man die Schrauben einfach mit dem Hammer eingeschlagen, um sie dann mit den ersten Schraubenziehern festzuschrauben. Den Lehrlingen hat man beigebracht, dass mit dem Hammer eingeschlagene Schrauben wie Nägel wirken.

Erst später kam die Forderung, dass man Schrauben auch wieder schadlos herausschrauben können musste.

Heute gibt es eine Vielfalt von Schrauben mit präzis geschnittenen Gewinden und mit sehr unterschiedlichen Schraubenköpfen. Damit braucht der Handwerker eine Vielzahl von Werkzeugen, um mit diesen Schrauben umgehen zu können.

Schraubendreher für Schrauben mit Schlitz, für Schrauben mit Kreuzschlitz, für Schrauben mit Innensechskant, für Innenvierkantschrauben und viele andere mehr.

Dazu kommt noch eine schier unüberschaubare Anzahl von HMA, TZ PH, TH PZ, TZ TORX, Z TORX BOund, Z Hex-Plus Schrauben, die alle mit den passenden Bits geschraubt werden müssen.

Ein Profi ist darauf angewiesen, dass er einen möglichst übersichtlichen Werkzeugkasten mitführt und dass er trotzdem für alle Eventualitäten gerüstet ist.

Fragt man die Profis von kirchner24.de fällt sofort der Name der Marke Wera. Der bekannte Hersteller hat bei Handwerkern einen guten Ruf. Anders als andere Hersteller glauben die Entwickler von Wera nicht daran, dass Werkzeuge irgendwann zu Ende erfunden sind. Wera entwickelt ständig neue Innovationen und sucht immer nach neuen Ideen. Selbst der ‚einfache‘ Schraubendreher wird von den Spezialisten permanent in Frage gestellt, immer unter der Maxime von allerhöchstem Qualitätsanspruch.

Das Angebot der Profis von kirchner24.de reicht vom einzelnen Wera Kreuzschlitz Schraubendreher, der auch als Schraubmeisel verwenden werden kann, bis zum 27-tlg. Kraftform Kompakt Wera Zyklop Knarren-Satz.

Gesenkgeschmiedete Ratschen mit der Bezeichnung Zyklop Mini 1 und 2 in Vollstahlausführung kombinieren filigranes Design mit einer unglaublichen Robustheit.

Der Zyklop Knarren-Satz eignet sich besonders zum schnellen Schrauben auch an engen Stellen. Immer dann, wenn das Verschrauben per Maschine oder herkömmlichem Handwerkzeug aus Platzgründen nicht möglich ist, greift der Handwerker auf seinen Zyklop Mini 1 oder Zyklop Mini 2 zurück.

Die Profis von kirchner24.de haben alle Werkzeuge aus dem Internetshop immer auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eiligen Abholer gibt es auch noch die Tipps von den Profis obendrauf.


...weiterlesen

Decken und Wände schleifen

Beitrag vom 11.08.2017 10:38


Kein Tier auf dieser Welt wächst höher als eine Giraffe. Von Kopf bis Fuß kann ein ausgewachsenes Tier leicht einmal sechs Meter messen.

Alleine der Hals ist dann ungefähr zweieinhalb Meter lang. Mit diesem langen Hals können Giraffen von hohen Bäumen fressen, am liebsten Blätter, Knospen und Triebe von Akazien. Ungefähr 30 kg davon brauchen sie jeden Tag. Ohne Trinken halten sie es wochenlang aus. Giraffen sind sehr genügsame Tiere.

Genau dieses Tier hat man sich zum Vorbild genommen, um Malern, Trockenbauern und Stuckateuren bei ihrer täglichen Arbeit Hilfestellungen zu leisten.

In diesem Bereich müssen häufig große Flächen geschliffen, angeschliffen oder geglättet werden. Diese Arbeiten geschehen meistens über Kopf oder an senkrechten Wänden, aber nahe an der Decke oder unten am Boden. Schon alleine aus Gründen der Wirtschaftlichkeit müssen diese Flächen rationell und schnell bearbeitet werden können. Es geht darum, dabei den Arbeitsaufwand zu minimieren bzw. möglichst gering zu halten.

Eine gute Adresse für solche ‚Giraffen’ sind die Profis von kirchner24.de. Im Internetshop landet man bei dem Suchwort Giraffe u.a. bei der Flex WST 700 ECO Giraffe, einem Wand- und Deckenschleifer mit einzigartiger Teleskoptechnik.

In Länge verstellbar von 1330 bis 1730 mm, kommt man schon hoch hinaus. Die Handhabung ist einfach, den Hebel für die Teleskop-Arretierung öffnen, Griff ausziehen und Hebel schließen.

Der Handgriff ist um 360° drehbar und die nachjustierbare Klemmschraube garantiert, dass die einmal eingestellte Länge lange Zeit durchhält.

Bei Arbeiten über Kopf ist die ergonomische Bauweise von großer Bedeutung und die vielen Griff-Möglichkeiten sorgen für ein ermüdungsfreies Arbeiten. Der Motor bleibt dabei immer zwischen den Griff-Positionen und die Maschine ist damit perfekt ausbalanciert.

Damit Mensch und Umgebung möglichst geringer Staubbelastung ausgesetzt sind, ist es sinnvoll, die Flex WST 700 ECO Giraffe an einen FLEX Sicherheitssauger anzuschließen. Mit einer Schutzhaube und einem flexiblen Saugschlauch vom Schleiferkopf zum Führungsrohr ist die ECO-Giraffe dafür bestens vorbereitet.

Die Profis von kirchner24.de haben alle Werkzeuge aus dem Internetshop immer auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eiligen Abholer gibt es auch noch die Tipps von den Profis obendrauf.


...weiterlesen

Rasenmähen

Beitrag vom 04.08.2017 10:00

Das Prinzip von Sichelmähern für den heimischen Rasen ist eigentlich ganz einfach: Rotierende Schneiden ‚schlagen’ das Gras ab. Für den perfekten Schnitt muss das Messer sehr scharf sein. Man kann das leicht überprüfen, in dem man das Gras, das der Mäher stehen lässt, genau anschaut.

Sind die Gräser ausgefranst, sollte man das Messer dringend schärfen lassen. Ohnehin empfiehlt es sich, das Messer im Winter jedes Jahr einmal schleifen zu lassen.

Wichtig ist, dass der Mäher mit einer hohen Drehzahl arbeitet. Wesentlich erleichtert es die Arbeit, wenn man beim Mähen nicht auf ein Kabel achten muss.

Die Profis von kirchner24.de empfehlen Akku-Rasenmäher von Makita, z.B. den Akku-Rasenmäher DLM380Z mit Ladegerät und zwei Akkus. Er bringt eine Schnittbreite von 38 cm und einen Fangsack mit 40l Volumen mit.

Mit dem 2-fach Ladegerät von Makita können zwei Akkus gleichzeitig geladen werden und das in der von Makita gewohnten schnellen Ladezeit. So ganz nebenbei kann man noch sein Smartphone über den eingebauten USB-Anschluss aufladen.

Die Akkus haben eine Kapazitätsanzeige, so dass man jederzeit absehen wenn ein Akkuwechsel kurz bevorsteht. Die Schnitthöhe ist zentral verstellbar, was die Arbeit ebenfalls erleichtert.

Regelmäßiges Mähen ist für einen schönen Rasen unbedingt notwendig. Durch den immer wiederkehrenden Schnitt verzweigen sich die Gräser schneller und das Grün bleibt schön dicht.

Eine Schnitthöhe von vier Zentimeter sind für einen normalen Rasen, auf dem auch die Kinder toben dürfen, optimal. Nur in Schattenlagen sollten man rund einen Zentimeter mehr stehen lassen, da die Gräser sonst nicht genügend Sonnenlicht aufnehmen können. Auch im Herbst sollte man aus dem gleichen Grund die Gräser höher stehen lassen.

Alle sieben Tage sollte man normalerweise ran. Im Mai und Juni, in der Frühjahrs-Wuchszeit der Gräser, kann auch das aber schon zu wenig sein. Ältere, gut gepflegte Rasenflächen aus Qualitätssaatgut wachsen rund 2,5 Zentimeter in einer Woche.

Wer es ganz genau nimmt mit seinem Rasen, der sollte ungemähte Rasenflächen überhaupt nicht betreten. Wenn man das Gras vor dem Mähen heruntertritt, könnten die umliegenden Gräser vom Messer nicht erfasst werden. Gräser richten sich nur langsam wieder auf. Das Ergebnis wäre ‚struppiger‘ Rasen mit unterschiedlich langen Halmen.  

Es lohnt sich auf jeden Fall, die Rasenmäher von Makita im Internetshop von kirchner24.de einmal näher anzuschauen. Makita ist eine Marke, die bei vielen Maschinen für die Profis im Handwerk einen sehr guten Ruf hat.

Das Team von kirchner24.de hat die Rasenmäher aus dem Internetshop immer auch in Gerolzhofen auf Lager. Für die ganz eiligen Abholer gibt auch noch die wichtigen Tipps zur Rasenpflege und zu den passenden Hilfsmitteln gratis dazu.


...weiterlesen
Nach oben